tom in rock! the CRYTONÄ-tapes (1987)

Hier ist Raum für Werke, die das Zusammenspiel zwischen Literatur & anderen Künsten betonen, etwa Inspirationsfotos, fiktive Postkarten
Benutzeravatar
Thomas Milser
Beiträge: 5930
Registriert: 14.05.2006
Geschlecht:

Beitragvon Thomas Milser » 09.02.2007, 14:11

Liebe Gemeinde, heute gibt's mal was vom Tom auf die Ohren!

Es handelt sich um zwei Proberaum-Mitschnitte der Band CRYTONÄ (sprich:[krai:toun]), in der ich vor genau 20 (in Worten: zwanzig!) Jahren die E-Gitarre beharkte. Es war die Zeit, als die Audio-CD noch nicht allzu lange die Audio-Cassette abgelöst hatte, beschreibbare CDs waren noch nicht erfunden. Pearl Jam, Soundgarden und Nirvana gabs noch gar nicht oder gerade eben erst, und der Grunge wurde soeben aus der Taufe gehoben. Leider löste sich CRYTONÄ noch im selben Jahr wieder auf.

Die Aufnahme kann man sich so vorstellen: Ein fensterloser Bunkerraum, in dem es nach Hering und noch ganz anderen Sachen riecht, vier zerlumpte Herren mit schlechtsitzenden Frisuren, irgendwo fiepst immer ein Feedback aus den an der Schmerz- bzw. Schmelzgrenze glimmenden Gesangsboxen, die Halsadern des Sängers sehen aus wie gespannte Gummiseile, da er gegen das übrige Getöse anzuwüten versucht, ohne sich selbst dabei nennenswert selbst zu hören (Monitore hatten wir nicht), und irgendwo in der Ecke zeichnet ein SABA-Cassetten-Rekorder mit eingebauten Mini-Mikrofonen den ganzen Salm auf. Komprimiert! Das heißt: Aussteuerung automatisch! Kein Mischpult, keine Effekte, keine Overdubs, gar nix. Nur die blanke Wut! Und eben noch ganz andere Sachen.
Ich habe versucht, das Gematsche mit meinen bescheidenen Mitteln so gut es geht nachzuarbeiten. Das Ergebnis könnt ihr unten hören. Ich setze das Cover der CD, die ich posthum erstellt habe, unterdrunter.


important note:
switch on your subwoofers, pimp up the volume,
and enjoy:



[align=center]the workers
ANSGAR ... ? - drums (can't remember)
UWE RIEBE - bass-guitar/vocals/speaking
GUIDO BROZEK - lead vocals/sarcasm
TOM MILSER - lead-guitar/further noise -


the album
NO SILENCE
(1987)


the legendary
CRYTONÄ

the songs
(click'em!)

THE BUTCHER
WILDER THAN YOU KNOW[/align]
Dateianhänge
crytonä-innen-web2.jpg
crytonä-innen-web2.jpg (23.72 KiB) 3255 mal betrachtet
crytonä-außen-web.jpg
sandskulpturen (schlachtfeld 1), photographie, layout / typographie
thomas milser
crytonä-außen-web.jpg (38.16 KiB) 3260 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Thomas Milser am 11.09.2008, 01:10, insgesamt 41-mal geändert.
Menschheit, Du hattest von Anfang an nicht das Zeug dazu... (Charles Bukowski)

Niko

Beitragvon Niko » 09.02.2007, 14:22

Important Note:
Switch on your subwoofers, pimp up the volume, and enjoy:

From the Album NO SILENCE (1987)
The legendary CRYTONÄ


immer diese vorankündigungen in englisch!!!! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

muss-doch-schmunzeln-grüße: Niko

Benutzeravatar
Thomas Milser
Beiträge: 5930
Registriert: 14.05.2006
Geschlecht:

Beitragvon Thomas Milser » 09.02.2007, 14:35

hähähähähä....

Hat nur einen Unterschied zum Instrumentenstreit: Was nachher kommt, ist auch Englisch. Glaube ich jedenfalls :o) Also wirklich international...

Niko, du wirst entsetzt sein, wenn du das hörst... Ist ungefähr das Gegenteil von JSBach :o)

Lisa, was machen die Links? Ich sitz auf heißen Kohlen :o))))

edit: DAAAAAAANKEEEEEEE !!!!!!!!
Menschheit, Du hattest von Anfang an nicht das Zeug dazu... (Charles Bukowski)

Benutzeravatar
Thomas Milser
Beiträge: 5930
Registriert: 14.05.2006
Geschlecht:

Beitragvon Thomas Milser » 09.02.2007, 14:38

LAUUUUUUUUUUUUUUUUTERRRRRRRRRRRRRR!!!!!!
Menschheit, Du hattest von Anfang an nicht das Zeug dazu... (Charles Bukowski)

Charly

Beitragvon Charly » 09.02.2007, 15:51

Hallo Tom,
einfach nur super!
Das war damals, und teilweise auch heute noch, meine Musik.
Ich spiele akustische Gitarre, so weit es mein kaputtes Gehör noch zulässt.
Die Aufnahme erinnert mich stark an die Kopien auf Tonband, die stundenlang liefen.
Die beiden Titel gefallen mir ausnahmslos beide gut.

:daumen:

Benutzeravatar
Thomas Milser
Beiträge: 5930
Registriert: 14.05.2006
Geschlecht:

Beitragvon Thomas Milser » 09.02.2007, 16:09

Hi Charly.
Jo danke Mann!
Ich glaube, es fällt den etwas Reiferen *räusper* unter uns leichter, über den miesen Sound und das unperfekte Timing hinwegzuhören, weil wir noch mit Knirsch-Schallplatten und Mittelwelle aufgewachsen sind. Das entspricht sicherlich nicht heutigen digitalen Hörgewohnheiten...

Ich kann nix dafür, dass ich als Kind immer mit dem Kopp halb im Plattenspielerschrank aus Nussbaum eingeratzt bin...
Sowas prägt fürs Leben... :o)

Bild

Tom
Menschheit, Du hattest von Anfang an nicht das Zeug dazu... (Charles Bukowski)

Niko

Beitragvon Niko » 09.02.2007, 18:19

Niko, du wirst entsetzt sein, wenn du das hörst... Ist ungefähr das Gegenteil von JSBach :o)

das gegenteil von bach isses wohl. aber jemand der bach gerne singt (lieber als hören) der muss nicht zwingend ein feind harter rhythmen sein. im gegenteil. ich bin 49 jahre und deine musik ist gute rockmusik, die mich an alte zeiten erinnert. soetwas höre ich hier zum frühstück :-)
du wirst entsetzt sein, tom, wenn ich dir sage, dass ich in den achzigern selbst eine band gegründet hatte. ich selbst schlagzeuge und wir in den anfängen alles von den beatles bis zappa nachgespielt hatten. das macht man ja am anfang so, um zusammen zu finden. danach haben wir uns auf deutschrock spezialisiert. (nix neue deutsche welle, sondern eher richtung grobschnitt :-) )wir nannten uns "warndreieck" und ich schrieb die texte und zum teil die musik. nach vier jahren mussten wir die segel streichen, weil unser lead-gitarrist und sänger bei einem berufsunfall querschnittsgelähmt wurde. die band fiel auseinander. wir wollten keinen ersatz.
heute juckt es mich wieder. allerdings nicht mehr als schießbudenklopper. dafür war ich zu mittelmäßig. ich würd gerne blues und jazz singen. das geistert noch in mir und muss reifen. ich hoffe, das wird eines tages mal was.

Benutzeravatar
Thomas Milser
Beiträge: 5930
Registriert: 14.05.2006
Geschlecht:

Beitragvon Thomas Milser » 09.02.2007, 18:38

Hi Niko,
naja, immer noch besser als 'Verbandskasten' oder 'Aids-Handschuh' *wuahwuah*
wenn ich bedenke, dass meine erste Schülerband 'Windwurst' hieß, klingt 'Warndreieick' noch recht feudal, ja so total gesellschaftskritisch irgendwie, weißt du, ne?

Ich war ja auch noch bis 2005 Schlagzeuger (Jazz-Rock, Hard-Rock), aber mindestens höchstens so mittelmäßig wie du, und die letzte Band hat sich auch letztes Jahr zerschlagen (im nahezu wahrsten Sinne). Seitdem spiele ich nur noch zuhause ein bisschen zu Audioslave oder Tori Amos, wenn ich abends angeschickert nach Hause komme, und gehe den Nachbarn auf den Sack...

Vielleicht stelle ich demnächst mal einen Song von der letzten Band 'not susan' ein.

Bild

Tom
Menschheit, Du hattest von Anfang an nicht das Zeug dazu... (Charles Bukowski)

Sneaky

Beitragvon Sneaky » 09.02.2007, 19:28

Hallo Tom

also "die reiferen" werden dir sicher nix verzeihen, aber dafür die, die schon etwas länger jung sind. Beide Stücke kommen gut, allerdings hätte mein Englischlehrer gesagt: Dir geb ich gleich nen Batscher, wenn du den butcher nochmal so aussprichst.

Mehr von sowas
......
No one's gonna ground us
We were born to fly
Comin'at us, no stopping
Born to amplify

reimerle

Benutzeravatar
Thomas Milser
Beiträge: 5930
Registriert: 14.05.2006
Geschlecht:

Beitragvon Thomas Milser » 09.02.2007, 19:42

Hi reimerle,
Das gebe ich mal an den Sänger weiter. Wenn der nicht längst im Heim lebt :o)
Ich selbst sage auf der Aufnahme nämlich kein Wort. Ich huste höchstens mal. Das könnte sich aber auch so ähnlich anhören :o)
Ist allerdings so: Wenn du Ami sprichst, sagts du Batscher, wenn du Advanced Oxford sprichst, sagst du: Butcher.
Mir ist Oxford auch lieber, aber Ami war damals modern.... 'internationaler' würden die Streitinstrumente jetzt im Chor rufen *hihi*

Thanks for listening,
Tom < The Schreiner
Menschheit, Du hattest von Anfang an nicht das Zeug dazu... (Charles Bukowski)

Sneaky

Beitragvon Sneaky » 09.02.2007, 19:48

Hi Tom,

mein Englischlehrer hat in Oxford studiert, gg. Und solche frühkindlichen pädagogischen Drohungen prägen den Menschen :)

reimerle

Jürgen

Beitragvon Jürgen » 09.02.2007, 20:33

Hey Tom

Habe mir gerade The Butcher runtergeladen und angehört. Das rockt ja schon mal ganz gut. Nicht unbedingt die Abteilung, die ich zu Hause auflegen würde, aber das tut nix zur Sache. Schönes Gitarrensolo übrigens.

Ich habe auch einige olle Aufnahmen, aber keine Ahnung, wie ich sie hierhin zaubern könnte.

Und nu kommt Wilder than you know.

Let´s rock

Gürkchen

Jürgen

Beitragvon Jürgen » 09.02.2007, 21:23

So jetzt habe ich auch Wilder than you know konsumiert. Der erste Teil ist genial rockig und hat Drive. Gefällt mir persönlich besser als The Butcher. Dann wird´s beinahe spacig. Junge, lass die Finger von den Drogen.

:daumen:

Jürgen

Benutzeravatar
Thomas Milser
Beiträge: 5930
Registriert: 14.05.2006
Geschlecht:

Beitragvon Thomas Milser » 10.02.2007, 00:45

Hi Jürgen, guck mal aufs Datum... :o)))))
Und wenn du deinen letzten Satz in die Kulturwelt hinausrufst, wirds heute noch dunkel da draußen... *hähähä*

Wenn du alte Tapes digitalisieren willst, brauchst du eigentlich nur einen Stöpsel vom Tape-Deck zur Soundkarte, zwei kostenlose Programme aus dem Netz ziehen, und ab dafür...
Ich helfe gern, bin nämlich neugierig, was von dir zu hören... *jaja*

Tom
Menschheit, Du hattest von Anfang an nicht das Zeug dazu... (Charles Bukowski)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast