tom in rock! the CRYTONÄ-tapes (1987)

Hier ist Raum für Werke, die das Zusammenspiel zwischen Literatur & anderen Künsten betonen, etwa Inspirationsfotos, fiktive Postkarten
Benutzeravatar
Thomas Milser
Beiträge: 5930
Registriert: 14.05.2006
Geschlecht:

Beitragvon Thomas Milser » 09.02.2007, 14:11

Liebe Gemeinde, heute gibt's mal was vom Tom auf die Ohren!

Es handelt sich um zwei Proberaum-Mitschnitte der Band CRYTONÄ (sprich:[krai:toun]), in der ich vor genau 20 (in Worten: zwanzig!) Jahren die E-Gitarre beharkte. Es war die Zeit, als die Audio-CD noch nicht allzu lange die Audio-Cassette abgelöst hatte, beschreibbare CDs waren noch nicht erfunden. Pearl Jam, Soundgarden und Nirvana gabs noch gar nicht oder gerade eben erst, und der Grunge wurde soeben aus der Taufe gehoben. Leider löste sich CRYTONÄ noch im selben Jahr wieder auf.

Die Aufnahme kann man sich so vorstellen: Ein fensterloser Bunkerraum, in dem es nach Hering und noch ganz anderen Sachen riecht, vier zerlumpte Herren mit schlechtsitzenden Frisuren, irgendwo fiepst immer ein Feedback aus den an der Schmerz- bzw. Schmelzgrenze glimmenden Gesangsboxen, die Halsadern des Sängers sehen aus wie gespannte Gummiseile, da er gegen das übrige Getöse anzuwüten versucht, ohne sich selbst dabei nennenswert selbst zu hören (Monitore hatten wir nicht), und irgendwo in der Ecke zeichnet ein SABA-Cassetten-Rekorder mit eingebauten Mini-Mikrofonen den ganzen Salm auf. Komprimiert! Das heißt: Aussteuerung automatisch! Kein Mischpult, keine Effekte, keine Overdubs, gar nix. Nur die blanke Wut! Und eben noch ganz andere Sachen.
Ich habe versucht, das Gematsche mit meinen bescheidenen Mitteln so gut es geht nachzuarbeiten. Das Ergebnis könnt ihr unten hören. Ich setze das Cover der CD, die ich posthum erstellt habe, unterdrunter.


important note:
switch on your subwoofers, pimp up the volume,
and enjoy:



[align=center]the workers
ANSGAR ... ? - drums (can't remember)
UWE RIEBE - bass-guitar/vocals/speaking
GUIDO BROZEK - lead vocals/sarcasm
TOM MILSER - lead-guitar/further noise -


the album
NO SILENCE
(1987)


the legendary
CRYTONÄ

the songs
(click'em!)

THE BUTCHER
WILDER THAN YOU KNOW[/align]
Dateianhänge
crytonä-innen-web2.jpg
crytonä-innen-web2.jpg (23.72 KiB) 3475 mal betrachtet
crytonä-außen-web.jpg
sandskulpturen (schlachtfeld 1), photographie, layout / typographie
thomas milser
crytonä-außen-web.jpg (38.16 KiB) 3480 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Thomas Milser am 11.09.2008, 01:10, insgesamt 41-mal geändert.
Menschheit, Du hattest von Anfang an nicht das Zeug dazu... (Charles Bukowski)

Jürgen

Beitragvon Jürgen » 10.02.2007, 00:59

Hi Tom

Wieso Datum? Dass es sich um alte Aufnahmen handelt, war eigentlich schon klar.

Ich habe sogar was auf CD da. Vielleicht klappt es ja...

Schönen Abend

Jürgen

Benutzeravatar
Thomas Milser
Beiträge: 5930
Registriert: 14.05.2006
Geschlecht:

Beitragvon Thomas Milser » 10.02.2007, 09:52

Moin Jürgen. Das mit dem Datum bezog sich auf deinen fürsorglichen Hinweis, jetzt etwas nicht zu tun bei einer Sache, die schon 20 Jahre zurückliegt, was schlichtweg unmöglich ist. Kleine sprachliche Unschärfe... :o))))

Tom (längst geläutert) :o]

edit: Wenn du was auf CD hast, dürfte das ja gar kein Problem sein. Dann musst du nur gucken, dass du die Dateien auf mp3 komprimiert kriegst. Ich habe mir dafür das Programm 'WavePad' aus dem Netz gezogen.
Menschheit, Du hattest von Anfang an nicht das Zeug dazu... (Charles Bukowski)

Nifl
Beiträge: 3673
Registriert: 28.07.2006
Geschlecht:

Beitragvon Nifl » 10.02.2007, 10:29

Hi Tom.

Die Musik: …hmm… groovig? Klingt ein bisschen wie ein Opel Corsa mit riesigem Sportauspuff. Das Auto kann sich aber irgendwie nicht so entfalten, wie das der Fahrer gerne hätte… (und hört)

Das Cover:
GEIIIIIL ! Super Bild. Sehr apodiktisch … erinnert mich an "James Ryan der Soldat" … die Wellenbrecher (?) sehe ich sofort als stilisierte Kreuze …. ziemlich genial …

LG
Nifl
"Das bin ich. Ich bin Polygonum Polymorphum" (Wolfgang Oehme)

Benutzeravatar
Thomas Milser
Beiträge: 5930
Registriert: 14.05.2006
Geschlecht:

Beitragvon Thomas Milser » 10.02.2007, 10:58

Moin Nifl.
Das hast du gut beobachtet (das mit "...groovig?")
Es ist das alte Leid mit den drummern: Der Junge war echt nicht schlecht, aber mindestens einmal im Stück zog er an oder flachte ab. Diese Temposchwankungen sind genau das, was letztlich am wirklichen Groove fehlt. Zwischendurch ist er mal drin, da gehts auch ganz gut ab, und dann kommt wieder ein Hänger. Und die eine Überleitung bei 'The butcher' vom Solo zurück in den Gesang ist völlig verbraten.
Das ist nicht nur der Grund, warum ich seinen Nachnamen vergessen habe, sondern auch der Trennungsgrund der Band. Aber gute Drummer waren damals noch Mangelware....
Manchmal ärgere ich mich darüber schwarz, dass wir nicht intensiv weitergemacht haben. Wir hatten schon einen Radiovertrag, was damals noch eine Sensation war, aber irgendwie haben wir die Kurve nicht gekriegt, zumindest ins Semiprofi-Lager aufzusteigen. So bliebs halt beim Amateur-Auspuff. :o)

Ich kenne zwar James Ryan nicht, aber das mit dem Cover hast du auch sehr schön beobachtet. Freut mich sehr, dass es dir gefällt, weil ich es selbst auch für eins meiner besten Projekte/Photos halte. (Ist übrigens analog photografiert mit SchwarzWeiß-Dia-Film Agfa Scala, was auch heute nach Erfindung der Digitalkamera mein Lieblingsmedium mit der ollen Nikon ist). Die 'Kreuze' sind in der Tat Wellenbrecher an der Nordsee, auch 'Buhnen' genannt.

Danke fürs Hinhören/Gucken,
Tom.
Menschheit, Du hattest von Anfang an nicht das Zeug dazu... (Charles Bukowski)

Benutzeravatar
Pjotr
Beiträge: 6247
Registriert: 21.05.2006

Beitragvon Pjotr » 10.02.2007, 11:25

Hallo Tom.

Geiler Gitarrensound! Ich mag außerdem diesen bullig kauenden bedrohlichen Phaser-Sound (oder Flanger?) in den Fette-Sau-Akkorden.

Für eine einfache Kassetten-Aufnahme finde ich die Qualität extrem transparent, sogar die Bass Drum ist vorne (Grüße an Bonham). Dein Gitarrenspiel sitzt auch schön im Timing.

Der Sänger scheint ein bißchen osbornös, kein Wunder, daß Du desöfteren Sabbath erwähnst!

Cheerio

Pjotr

Benutzeravatar
Thomas Milser
Beiträge: 5930
Registriert: 14.05.2006
Geschlecht:

Beitragvon Thomas Milser » 10.02.2007, 11:46

Hi Pjotr,

dies Wort aus deinem Munde macht mich erröten :o))))

'Fette-Sau-Akkorde' hab ich ja noch nie gehört (also den Ausdruck meine ich) *brüll*.
Das ist so ein Flanger/Irgendwas-Gemisch, was sich 'Symphonic' nennt, was aus einem der ersten digitalen Multieffekt-Geräte (Yamaha REX 50, eigentlich für PA gedacht) rauswabert. Das Ding hatte - was heute undenkbar wäre - sogar eine minimale Umschaltverzögerung, das heißt, dass du deinen Programmwechsel schon im Stück einplanen musstest, weil mal für ein paar Millisekunden der Sound einfach weg war! An einer Stelle hört man das auch, da hab ichs verbaselt. Der Rest des Gitarrensounds ist wahrscheinlich den maroden Röhrenfassungen des VOX geschuldet :o))))

Und du hast natürlch völlig Recht: Eine gewisse Affinität zu Black Sabbath zu leugnen, wäre wohl mehr als albern. Wobei unser Sänger eher ein Phil-Lynott-Jünger war. Wie ich überhaupt Thin Lizzy als ganz schön verkannt empfinde (heute noch). Brian Downey liegt als Drummer für mich noch ein kleines Stück vor Bonham. Wie der Mann live seine Jungs anpeitschte, war schier fabelhaft. Hab selten auf der Bühne einen Drummer mit soviel Drive erlebt. Eigentlich nie wieder. Und dabei völlig unspektakulär. Da kannst du die ganzen Double-Triple-Bass-Ballermänner von heute locker gegen in die Tüte tun.

Hab ich mich riesig über deinen Kommentar gefreut,
see ya in hell!!!

Tom
Menschheit, Du hattest von Anfang an nicht das Zeug dazu... (Charles Bukowski)

Benutzeravatar
Pjotr
Beiträge: 6247
Registriert: 21.05.2006

Beitragvon Pjotr » 10.02.2007, 12:31

Thin Lizzy "Live And Dangerous" steht in meinem CD-Regal und wird nicht staubig.

Cheers!

Benutzeravatar
Lisa
Beiträge: 13944
Registriert: 29.06.2005
Geschlecht:

Beitragvon Lisa » 11.02.2007, 17:11

Lieber Tom,

ja, so hatte ich mir das in etwa aufgrund deiner Erzählungen vorgestellt, schon sehr genial...viel mehr kann ich dazu nicht sagen, weil ich da 0 vom Fach bin. Schade, dass man dich nicht singen hört ;-).

Was ist denn ein Radiovertrag? (Oder was war das?)

Und Nifl stimme ich bezüglich des Covers zu - (ich würde nur den weißen Rand wegnehmen über den "Kreuzen"). Die Sandfiguren sind auch (wieder) von dir? Find ich stark...

Man hört die schöne Zeit auf allen Gitarrensaiten :-)

Liebe grüße,
Lisa
Vermag man eine Geschichte zu erzählen, die noch nicht geschehen ist?
Es verhält sich damit wohl wie mit unserer Angst. Fürchten wir uns doch gerade vor dem mit aller Macht, was gar nicht mehr geschehen kann, eben weil es schon längst geschehen ist.

Benutzeravatar
Thomas Milser
Beiträge: 5930
Registriert: 14.05.2006
Geschlecht:

Beitragvon Thomas Milser » 11.02.2007, 23:11

Lisa hat geschrieben:Man hört die schöne Zeit auf allen Gitarrensaiten


Das ist schön, dass es so angekommen ist... *freu*

Je öfter ich jetzt diese ollen Kamellen (helau) wieder höre, desto mehr steigt in mir was längst Vorhandenes, aber irgendwie Vergessenes auf.
Es ist zwischen den Noten...

Das Foto ist nach all der Schneiderei und Kleinrechnerei nicht mehr ganz intakt. Der obere Rand war noch geringfügig mehr mit weiter entfernten Buhnen bedeckt. Das ergab eben nicht diese harmonische Bildkomposition, die so landläufig erwartet wird. Die Einrahmung empfinde ich als störendes Element im Bild und deswegen so angenehm unangenhem. So soll es sein.

Hab mich sehr gefreut über deinen phantasievollen Kommentar.

Schlafen.
Tom.
Menschheit, Du hattest von Anfang an nicht das Zeug dazu... (Charles Bukowski)

Benutzeravatar
Thomas Milser
Beiträge: 5930
Registriert: 14.05.2006
Geschlecht:

Beitragvon Thomas Milser » 11.02.2007, 23:15

oh *gähn* vergessen:

Wir hatten schon ein radio-special beim WDR sicher. Das gab zwar keine Knete, machte aber berühmt :o) Eine Woche vorher haben wir uns getrennt...

Die Figuren sind von mir, ja.

jetzt aber
*schnorchel*
Menschheit, Du hattest von Anfang an nicht das Zeug dazu... (Charles Bukowski)

Benutzeravatar
Thomas Milser
Beiträge: 5930
Registriert: 14.05.2006
Geschlecht:

Beitragvon Thomas Milser » 09.09.2008, 00:09

Wie geil ... Alle nochmal hören ...

Hello Henkki :o)

T.
Menschheit, Du hattest von Anfang an nicht das Zeug dazu... (Charles Bukowski)

Benutzeravatar
Ylvi
Beiträge: 9423
Registriert: 04.03.2006

Beitragvon Ylvi » 10.09.2008, 10:31

Hallo Tom,

bin kurz mal ein bisschen unkritisch :pfeifen:
Euch zuzuhören hat gerade richtig gut getan!
Aber ich sehe schon, das Hackfleisch hat eine lange Metzger-Tradition. :o)))

Aber wo ist das hochgelobte Cover? :lupe:
edit: huch, jetzt ist es da. Tja, da kann ich mich nur noch anschließen, das fand ich auf deiner HP schon klasse.

liebe Grüße smile

Benutzeravatar
Thomas Milser
Beiträge: 5930
Registriert: 14.05.2006
Geschlecht:

Beitragvon Thomas Milser » 10.09.2008, 12:43

Liebe smile,
Hat dir schon mal jemand gesagt, wie wunderbar du bist, wenn du unkritisch bist? :o)))))

Jaja, die Hackemetzger ... Damals gehörte es ja zum guten Ton, sich als Band so ein Splatter-Image ans Revers zu tackern. Wir hatten sogar ein zwei Meter hohes, falschrummes Kreuz als Satanssymbol aus Pleximilchglas auf der Bühne, in dem ein Höllen-Stroboskop sein Unwesen trieb und die schwefelgelbe Atmospähre in gleichgroße Häppchen zerschnitt.

Daher auch meine Vorliebe für Fragmente jeglicher Art :o))

Dankeschön,

Tom
Menschheit, Du hattest von Anfang an nicht das Zeug dazu... (Charles Bukowski)

Benutzeravatar
Thomas Milser
Beiträge: 5930
Registriert: 14.05.2006
Geschlecht:

Beitragvon Thomas Milser » 11.09.2008, 00:52

Menschheit, Du hattest von Anfang an nicht das Zeug dazu... (Charles Bukowski)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast