Tief in meinem Gedankenwald

Bereich für Erzähl- und Sachprosa, also etwa Kurzgeschichten, Erzählungen, Romankapitel, Essays, Kritiken, Artikel, Glossen, Kolumnen, Satiren, Phantastisches oder Fabeln
Epiklord
Beiträge: 105
Registriert: 23.11.2020
Geschlecht:

Beitragvon Epiklord » 28.07.2021, 18:01

Tief in meinem Gedankenwald

verbarg sich eine Spezies
ihre nackte Haut wie
gestreifter Speck
eine Menschenart

Die vermeintlich Klügsten
von ihnen entdeckten
an sich selber über
mehr Streifen zu verfügen
als der Durchschnitt

ab neun Streifen wähnte man sich
eines höheren Ranges
ab zehn sogar als Oberschlauer
erbat sich Respekt und wollte
die Führung übernehmen
man hielt die Weniggestreiften
des Clans für zu dumm

Diese reagierten respektlos
ja gleichgültig auf jene
Vielgestreiften
sie meinten
gute Häuptlinge
würden sie an ihren
guten Taten erkennen
nicht an ihren Streifen
und ob das Volk über
genug Nahrung verfügte

Das hätten die Vielgestreiften
berücksichtigen müssen
sie hatten doch erforscht
dass die Dummen nicht mal
bis neun zählen können
aber fressen für zehn

Quoth
Beiträge: 1851
Registriert: 15.04.2010
Geschlecht:

Beitragvon Quoth » 01.08.2021, 08:12

Fände ich als Prosatext nachdenkenswert. Die Farm der Tiere lässt grüßen ... Gruß Quoth
Barbarus hic ego sum, quia non intellegor ulli.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste